EZB: Aktueller Leitzins 0,75 Prozent

FinanceScout24

09.07.2012

Aktueller Leitzins

Ein aktueller Leitzins von 0,75 Prozent soll nach Vorstellung der Europäischen Zentralbank (EZB) die Wirtschaft in der Eurozone ankurbeln. Aber geht die Rechnung auf und welche Auswirkungen hat dieser Schritt auf die Verbraucher?

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins auf den historisch niedrigen Stand von 0,75 Prozent gesenkt. Diesen Schritt hatten Experten bereits zu Beginn der Woche erwartet. Die Hoffnung der EZB: Ein aktueller Leitzins von unter einem Prozent soll in der Eurozone die Konjunktur ankurbeln. Wie groß die Auswirkungen für die Verbraucher wirklich sind, bleibt abzuwarten.

Niedriger Leitzins als Wirtschaftsmotor

Hohe Leitzinsen gelten als Konjunkturbremse, von niedrigen soll die Wirtschaft profitieren. In diesem Fall können Kredite nämlich zu besonders günstigen Konditionen aufgenommen werden. Dies wiederum vereinfacht Käufe und Investitionen. Ein aktueller Leitzins von 0,75 Prozent müsste entsprechend geradezu einen Boom auslösen.

Wie wirksam ist die Strategie der EZB?

Es sind aber Zweifel angebracht, ob die Rechnung der EZB wirklich aufgeht. Zum einen war ein zuvor aktueller Leitzins von einem Prozent schon sehr niedrig, sodass auch zu diesem Zeitpunkt Projekte bereits gut realisiert werden konnten. In Deutschland zeigte sich dies besonders in der attraktiven Baufinanzierung, von der viele Gebrauch gemacht haben. Zum anderen erreicht ein großer Teil des Geldes, das die Banken so günstig von der Europäischen Zentralbank bekommen, meist gar nicht ihre Kunden, sondern fließt als Einlage direkt zurück an die EZB. In anderen Ländern wie Japan und den USA ist sogar ein aktueller Leitzins von fast null Prozent nicht in der Lage, die Konjunktur anzukurbeln.

Auswirkungen auf Tagesgeld befürchtet

Besorgt dürften vor allem die Sparer die aktuelle Entwicklung betrachten. Bereits jetzt sind die Zinsen, welche sie beim Tagesgeld erwarten, mit Spitzenwerten von etwa 2,4 Prozent nicht allzu hoch. Ein aktueller Leitzins von 0,75 Prozent könnte insbesondere auf die attraktivsten Angebote Auswirkungen haben. Wie Max Herbst von der Frankfurter Finanzberatung FMH dem "Handelsblatt" sagte, sei jedoch davon auszugehen, dass viele Anbieter zunächst die Lage und den Wettbewerb beobachten würden, bevor sie handeln. Die besten Angebote, finden Sie immer aktuell in unserem Tagesgeld-Vergleich.

Bildquelle: © Gunnar Pippel | shutterstock.com

Tarifvergleich

Sie befinden sich auf unserem News Portal. Für aktuelle Tarifvergleiche besuchen Sie uns auf:

financescout24.de

Newsletter abonnieren

Finanz-Tipps und News erhalten und einen 300 € Amazon-Gutschein gewinnen!

Folgen Sie uns auf

Google+ RSS

FinanceScout24 Blog

Frischer. Aktueller. Kritischer. Lesen und diskutieren Sie aktiv mit!

zum FinanceScout24 Blog